Elger Jochintke Header2 xs

In der Verhaltenstherapie geht man davon aus, dass das unerwünschte Verhalten erlernt worden ist. Am Anfang der Therapie steht somit eine Analyse des Verhaltens und deren Konsequenzen. Während der Therapie wird der ursprüngliche Lernprozess durch den Einsatz verschiedenster Techniken modifiziert. Dazu findet auch ein Hinterfragen der Denkprozesse beim Klienten statt. Ziel bei der Verhaltenstherapie ist, dass der Klient Methoden zur Selbsthilfe erlernt, um in diesen und anderen Situationen besser reagieren zu können.

Die Verhaltenstherapie ist grundsätzlich gegenwartsorientiert.

Schauen Sie sich gleich den Informationsfilm zur Ultra-Kurzzeit-Therapie an und finden Sie heraus, warum diese so erfolgreich ist.

Nähere Informationen zur Ultra-Kurzzeit-Therapie und wie diese Ihnen helfen kann, demnächst auch in einem GRATIS Webinar. Termine und Anmeldung unter praxis(at)hpp-psychotherapie-coaching.de

Informationen zu: Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Burn-out, Depression, Berufscoaching, Flugangst, Tiefenentspannung (Informationen als MP3), Entspannungshypnose (als MP3) Persönlichkeitsanalyse, Prüfungsangst, Ängste, Psychosomatik

 

Zum Seitenanfang